Nachbericht Mitgliederversammlung 2017

Am 18.2. fand die jährliche Mitgliederversammlung des FLBY statt, erstmals im Sportheim des TSV Ingolstadt-Nord. Das vollständige Protokoll ist online einzusehen. Einige Punkte sollen an dieser Stelle jedoch hervorgehoben werden:

  • Personalsachen: Nachfolgend auf Arne Jacob wird als Kassenwärtin Kathrin Auburger (Nürnberg/Erlangen). Bisher komisarischer Vorstand Ultimate Michael Göttler (Regensburg) wurde ins Amt gewählt.
  • Ab 2017 soll das Lastschriftverfahren eingeführt werden, um die Mitgliedsbeiträge einzusammeln.
  • Der Anteil des Mitgliedsbeitrages der an den Landesverband geht bleibt 2017 konstant. Der Anteil des DFV wurde jedoch leicht erhöht. Es wurde beschlossen den bisherigen Landesverbandsanteil beizubehalten, so dass diese Erhöhung durch den DFV an die Mitglieder weitergegeben werden kann. Eine weitere Erhöhung durch den DFV wurde von allen vertretenen Vereinen abgelehnt und wird so von den FLBY-Delegierten bei der DFV JHV im April vertreten. In naher Zukunft, wenn mehr Events und Anschaffungen über den Landesverband abgewickelt werden, soll überlegt werden, ob eine Erhöhung notwendig ist, um Projekte umzusetzen (und daher sollte für die nächste Mitgliederversammlung darüber nachgedacht werden wie man dazu steht).
  • Es soll eine Bayerische Mixed Outdoor Meisterschaft geben. Ein Ausrichter wird gesucht und kann sich bei Olly melden.
  • Damen Trainingstag: Es wird ein Trainingstag für alle Damen in Bayern geplant. Zielgruppe sind explizit nicht nur 1. Liga oder Nationalspielerinnen, sondern Frauen jeglichen Spielniveaus zum gemeinsamen Kennenlernen, Trainieren, Vernetzen, Austauschen. Wer einen Platz zur Verfügung stellen kann, bitte bei Manuela melden.
  • Training Camp mit US Profi: Im August wird der FLBY ein Training Camp in München veranstalten, für das der langjährige Boston Ironside Spieler Russel Wallack gewonnen werden konnte. Zielgruppe sind Leute die schon so fortgeschritten sind, dass sie von einem Top-Spieler viel Neues lernen können (Männer und Frauen). Stefan ist dabei federführend.
  • Freestyle Showeinlagen / Kombi-Turniere erwünscht: in Nürnberg und München gibt es aktive Freestyler Szenen. Im Zuge der Zusammenarbeit der verschiedenen Frisbee Disziplinen haben die Freestyler angeboten (und die Ultimater finden das super) auf Ultimate Turnieren zum Beispiel vor dem Finale ein Show Event, Samstag Abend einen Workshop oder parallel ein Freestyle Turnier zu veranstalten. Wer ein Turnier plant, dran denken! Profitieren beide Seiten davon und fördert die Vernetzung und Verbreitung. Toby kann Kontakt herstellen.
  • Bayerische Hochschulmeisterschaft: Ultimate Vorstand Michael Göttler hat beim ADH angefragt, ob es Interesse an einer BHM gibt. Grundsätzlich besteht das auf deren Seite auf jeden Fall und Regensburg könnte auch ausrichten. Grob geplant ist der 27./28. Mai im Format Loose Mixed und die Zielgruppe sollen vor allem weniger erfahrene und neue Spielerinnen und Spieler sein.
  • Weiterhin unbesetzt sind die Vorstandsposten JugendBildung und Wissenschaft und Leistungssport – wer geeignete Kandidaten kennt oder selbst aktiv Frisbeesport in Bayern mitgestalten möchte, wendet sich an das Präsidium.
  • Wer Interesse daran hat als Delegierter für den FLBY an der Jahreshauptversammlung des DFV teilzunehmen (9.4., Darmstadt), meldet sich bei Stefan.

 

FLBY Verbandstag 2017

Rest der Teilnehmer am Verbandstag – wie üblich wurde erst im Nachgang an ein Gruppenbild gedacht 😉

Ein Gedanke zu „Nachbericht Mitgliederversammlung 2017

  1. Pingback: Jetzt anmelden: DFV-Basislehrgang zu Ostern | Frisbeesport-Landesverband Bayern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.