„Heimsieg“ der Juniorwolves Augsburg in der U17 Qualifikation Süd-Ost zur Deutschen Meisterschaft

Bei absolutem Traumwetter fand am 22.05.22  in Augsburg die Qualifikation Süd-Ost zur Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U17 statt. Strahlende Sieger*innen waren dabei die heimischen Juniorwolves, die alle vier Spiele mit 13:1 für sich entschieden und im Spiritranking einen knappen zweiten Platz belegten.

Den zweiten Platz erreichten mit drei Siegen die Lufos, eine Münchener Schulmannschaft, die mit echtem Mixed-Ultimate und viel Spielzeit für alle Spieler*innen brillierte und nun auf das „Ticket nach Berlin“ hofft. Die Lufos gewannen auch die Spiritwertung und damit zugleich neben viel zu viel Süßkram auch die neuen Spiritpins des DFV.

Die verbleibenden drei Mannschaften der Münchener Kindl (ESV München, 3. Platz), der Moskitos des MTV München (4. Platz) und der Mannschaft MUH (Mir us Haldenwang) errangen jeweils einen Sieg. Auch diese – z.T. sehr jung besetzten Mannschaften – zeigten starkes Ultimate.

Für die genauen Ergebnisse bitte wenden an den Veranstalter oder nachschauen im „Ultiorganizer“.

Parallel zum U17-Turnier wurde für U12 und  U14 ebenfalls je ein kleines Turnier durchgeführt, wobei bei U12 die Moskitos (MTV München) gewannen. Das Spiel zwischen Regensburg und Augsburg wurde von den Coaches beim Stand von 6:6 für „unentschieden“ erklärt, weil es mehr als offensichtlich keinen Sieger verdient hatte. Alle drei Mannschaften zeigten überragenden Spirit, der Spiritsieg ging laut Kai Höltkemeier knapp, aber völlig verdient an Regensburg.

Bei U14 siegte Regensburg vor Augsburg und den Lufos. Auch hier war ein offensichtlich großer Spirit zu verzeichnen, der Spiritsieg ging an die Lufos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.