Verschiebung des FLBY-Verbandstages wegen Corona-Virus-Situation

Liebe Mitglieder des Frisbeesport-Landesverbandes Bayern,
 
wir sagen den geplanten Verbandstag vom Sonntag, 15.03.20 ab. Wenn sich die Situation bezüglich Corona-Virus verbessert, werden wir einen neuen Termin bestimmen und eine Einladung verschicken. 
 
In der aktuellen Situation ist es schwer zu beurteilen, was richtig ist und was falsch ist. Wir haben uns entschieden, lieber vorsorglich abzusagen auch wenn es nicht zwingend zu sein schien. Der Verband hat keine großen Nachteile, wenn die Sitzung nicht stattfindet. Inzwischen gibt es auch einzuhaltende Regeln vom Bundesland Bayern bzw. auch der deutschen Bundesregierung, deshalb war die Entscheidung den VT erstmal zu canceln offensichtlich richtig.  
 
Ich wünsche Euch alles Gute und bleibt gesund,
Stefan 

 

Am Sa., 15. Feb. 2020 um 17:56 Uhr schrieb Stefan Rekitt <stefan.rekitt@gmail.com>:
Frisbeesport-Landesverband Bayern e. V.
Geschäftsstelle: Seeanger 4, 82266 Inning
http://www.frisbeesportverband.bayern/verband/

Liebe Mitglieder des Frisbeesport-Landesverbandes Bayern,

hiermit lädt Euch der Frisbeesport-Landesverband Bayern e.V. (FLBY) zum diesjährigen Landesverbandstag 2020 in Ingolstadt ein. Der Landesverbandstag wird am 15. März 2020 im Vereinsheim des TSV Ingolstadt-Nord (Wirffelstraße 25, 85055 Ingolstadt) stattfinden. Die Sitzung wird um 10:30 Uhr beginnen. Gerne dürft Ihr bereits früher kommen, um Euch zu besprechen und auszutauschen. Von uns wird jemand ab 10:00 Uhr dort sein.

Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung sind die Neuwahlen. Neben den Verbandsvorständen (Schulsport, Jugend, Bildung und Wissenschaft, Leistungssport, Ultimate, Disc Golf, Freestyle, u.a.) steht auch die Neuwahl eines/einer Geschäftsführer*in sowie der Kassenprüfer an.

Unser langjähriger Geschäftsführer Oliver Kraus wird leider von seinem Amt zurücktreten. Hier suchen wir nach einem Ersatz. Einige der Vorstandsposten sind zum Teil unbesetzt und und sollten wie die Stelle des Geschäftsführers (neu) besetzt werden, weswegen wir euch alle eindringlich bitten, über ein persönliches Engagement nachzudenken. Falls Ihr nicht persönlich beim Verbandstag anwesend sein könnt, aber euch für ein Amt zur Wahl stellen lassen möchtet, sendet rechtzeitig eine Email mit Euren Daten zusammen mit der Bestätigung, dass Ihr im Falle Eurer Wahl diese auch annehmen werdet, an kraus@frisbeesportverband.bayern (Geschäftsführer FLBY).

Wahlen:

–       Verbandsvorstände (immer für ein Jahr gewählt)
–       Geschäftsführer*in
–       Kassenprüfer

Eine Übergabe durch die bisherigen Amtsinhaber kann organisiert werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung wird sein, Delegierte für die Jahreshauptversammlung des DFV (4. und 5. April in Berlin) zu bestimmen und die geplanten Themen der Jahreshauptversammlung des DFV auf Landesebene zu besprechen. Wir wollen so sicherstellen, dass die Interessen des FLBY bestmöglich auf Bundesebene vertreten werden.

Tagesordnung Landesverbandstag am 15. März 2020 in Ingolstadt

TOP 1 Eröffnung durch das Präsidium
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
TOP 3 Wahl des Protokollführers
TOP 4 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 5 Berichte des Präsidiums und des Vorstandes
TOP 6 Bericht der Kassenprüfung
TOP 7 Entlastung des Präsidiums und des Vorstandes
TOP 8 Neuwahlen
TOP 9 Terminplanung 2020 und 2021
TOP 10 Finanzplanung 2020 und 2021
TOP 11 Vorbereitung der Jahreshauptversammlung des DFV und Bestimmung der Delegierten
TOP 12 Sonstiges

Der Landesverbandstag wird vom Präsidium unter Einhaltung einer Frist von drei Wochen per Email oder Brief an alle Mitglieder unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tag. Es besteht für alle Verbandsmitglieder Teilnahmepflicht.

Jeder Mitgliedsverein übt sein Stimmrecht entsprechend dem Delegiertenschlüssel aus. Die Delegiertenanzahl eines Mitglieds richtet sich nach der Summe der vom Mitgliedsverein zu Jahresbeginn gemeldeten Verbandsangehörigen. Jedes Mitglied stellt einen Delegierten. Pro angefangene 50 Verbandsangehörige im Mitgliedsverein erhalten die Mitglieder jeweils einen weiteren Delegierten. Die Mindestdelegiertenzahl beträgt somit zwei. Jeder Delegierte hat maximal die Stimmenzahl seines Vereins, die Stimmverteilung pro Verein seht Ihr am Ende dieser Einladung (Link ganz unten). Stimmrecht und Stimmberechtigung siehe FLBY-Satzung unter:

http://www.frisbeesportverband.bayern/wp-content/uploads/2016/01/Satzung_Landesverband_Frisbeesport-Bayern_Sept-2015_final_2015-09-18.pdf

Die thematischen Schwerpunkte sind durch die TOPs genannt. Jedes Mitglied kann bis eine Woche vor dem Tag des Verbandstages beim Vorstand schriftlich beantragen, dass weitere Angelegenheiten auf die Tagesordnung gesetzt werden.

Zur zukünftigen Ausrichtung des FLBY auf die Bedürfnisse und Vorstellungen der bayerischen Vereine wollen wir von Euch wissen, welche Aktivitäten und Veranstaltungen ihr Euch vom Landesverband wünscht. Und welche bayerischen Turniere würdet Ihr gerne spielen? Bitte schreibt uns Eure Meinung oder erläutert Eure Vorstellungen auf dem Verbandstag persönlich.

An dieser Stelle noch ein Hinweis auf eine besondere Förderung des FLBY für angehende Trainerinnen und Trainer. Der FLBY will das Wachstum des Frisbeesports in Bayern fördern. Dies soll u.a. durch gezielte Investitionen im Bereich der Jugendförderung geschehen. Ein wichtiger Baustein in der Jugendförderung ist eine Jugendarbeit durch qualifizierte Trainerinnen und Trainer. Die DFV-Trainerausbildung ist die beste Möglichkeit, eine solche Qualifizierung zu erlangen. Daher verfolgt der FLBY das folgende Konzept:

  • Der FLBY fördert Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DFV-Trainerausbildung, aus dem Mitgliederkreis des FLBY (Mitglieder der Mitgliedsvereine des FLBY). Jährlich wird hierzu eine Summe in Höhe von EUR 700,00 bereitgestellt.
  • Von dieser Summe kann z.B. die komplette Ausbildung für einen Trainer bzw. eine Trainerin (Basis-Kurs und Aufbau-Kurs) bezahlt werden. Die Summe kann aber auch auf mehrere Personen aufgeteilt werden. Es ist auch eine Teilförderung (nur Basis-Kurs oder nur Aufbau-Kurs) möglich.
  • Eine Förderung kann von allen Mitgliedern der Mitgliedsvereine einmal beantragt werden. Dies soll jeweils bis zum 1. April eines jeden Jahres geschehen.

Zuletzt noch der Hinweis auf die Mailing-Liste des FLBY. Der FLBY betreibt einen inoffiziellen Mailverteiler für alle Frisbee-Aktiven in Bayern, ähnlich zur Wurfpost für ganz Deutschland. Der Verteiler wird durch den Verband verwaltet, ist aber kein offizielles Verbandsorgan. Er soll explizit zur Vernetzung und Kommunikation aller Aktiven in Bayern verwendet werden. Dabei sind alle Frisbeedisziplinen willkommen. Ihr könnt euch selbst auf der Liste anmelden und daraufhin Beiträge empfangen und selbst an die Liste senden:

http://www.frisbeesportverband.bayern/mailingliste/

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme an der diesjährigen Versammlung. Bitte meldet Euch dazu bis spätestens 9. März 2020 per E-Mail an kraus@frisbeesportverband.bayern oder tragt Eure Anmeldung alternativ ein:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HVCXNNDy4viqzJWsXuy2VBOv22ACpwgpSH319IZRf2o

Die Liste kann von Euch oder den Delegierten Eures Vereins auch dazu genutzt werden, um sich über mögliche Mitfahrgelegenheiten zu informieren.

Viele Grüße
Stefan Rekitt

Präsident
Frisbeesport-Landesverband (FLBY)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.